ZUSTÄNDE – Dessins automatiques

6. –  8. September 2019

Ausstellung im Rahmen des RoomBoom Festivals.
Ich zeige eine Auswahl meiner Zeichnungen aus der Reihe ZUSTÄNDE.

ehemaliges ZAW-Gelände
Heinrich-Heine-Str. 1
04435 Schkeuditz (bei Leipzig)

Room Boom Festival

Ankündigungstext:

RoomBoom – der Name ist Programm. Eine Kreativexplosion, deren Nachbeben man noch weit über die sächsische Landesgrenze wahrnehmen dürfte. Ein kulturelles Spektakel mit Tiefenwirkung, denn hier im Epizentrum Schkeuditz werden sich lokale und internationale Künstler*innen die Hand reichen und gemeinschaftlich dem ehemaligen ZAW-Gelände einer Transformation unterziehen. Künstler*innen aus verschiedensten Sparten wird die Freiheit gegeben, einen Raum innerhalb des ZAW-Areals umzugestalten. Gezeigt werden vor allem Werke aus den Bereichen Street Art, Design, Mural Art, Installation, bildende Kunst, Malerei und Fotografie. Aber auch Bands, Dj`s und Künstler*innen aus Performance, Theater und Tanz, sowie Workshops mit den Besucher*innen, bieten ein Programm von einzigartiger Vielfältigkeit.

Gerade in den Kleinstädten ist es wichtig ein kulturelles Fundament zu erschaffen, um Menschen weiterhin an ihre Region zu binden. Das sächsische Schkeuditz wird oft als schrumpfende Kleinstadt betrachtet. Wir sehen das anders. Denn hier können wir Künstlerinnen und Künstlern die Plattform und den Raum bieten, sich gestalterisch zu verwirklichen. Der Ort, das ehemalige ZAW-Gelände, ist ein alter Industriebau und ist 1938 erbaut worden. Auf dem Gelände befindet sich das vierstöckige Hauptgebäude und mehrere teilweise 1-2 stöckige Nebengebäude. Allein das Hauptgebäude bietet mit seinen insgesamt rund 1500 qm viel Raum für Kreativität.

Der letzte Versuch | Filzstift auf Papier, A4, 2019

Der letzte Versuch | Filzschreiber auf Papier, 29,7 x 42 cm, 2019 (aus der Reihe der ZUSTÄNDE)

Beinchen | Zustände

Beinchen | Filzschreiber auf Papier, 29,7 x 42 cm, 2019 (aus der Reihe der ZUSTÄNDE)